Drangsal – „Urlaub von mir”

Erst monatelange Funkstille, dann alles auf dem Instagram-Profil gelöscht, einmal Tabula rasa – doch bevor wir alle in Panik verfallen konnten, meldet sich Drangsal nicht nur mit der neuen Single „Urlaub von mir“ zurück, sondern kündigt auch gleich ein neues Album für den Sommer an.

Im ersten Social-Media-Post nach Monaten wird deutlich, dass der gebürtige Pfälzer die Stille der letzten Monate nicht als Pause genutzt hat, sondern als intensive Schaffensphase. Die neue Single kommt mit dem gewohnten 80er Synthie-Sound und klingelnden Postpunk-Gitarren daher, wird aber untermalt von Violinen und Chorgesang im Refrain. Der schnelle Fünf-Viertel-Takt unterstreicht, was der Text aussagt: Ganz nach dem Motto aus Drangsals letztem Post im NovemberIt ain’t good ’til it’s perfect“ handelt die Single von dem Gefühl der nie erreichten Zufriedenheit und der sich daraus ergebenen Erschöpfung: „Ganz egal, was ich auch kriege / Ich geb’ mich niemals zufrieden“.

Insgesamt ist „Urlaub von mir“ eher poplastiger und melodischer geworden, gefühlt auch ein bisschen weg von der Sparte gerückt, hin zur Mainstream-Tauglichkeit. Aus dem Herxheimer Musiker ist ein Berliner Multitalent geworden. Musik und Text hat er weitestgehend selbst geschrieben und teilweise auch selbst eingespielt hat. Der Perfektionismus zahlt sich im Fall von Max Gruber aka Drangsal also definitiv aus.

Das neue Album „Exit Strategy“ zeigt erstmals keinen Bezug zur Pfalz im Namen, im Gegensatz zu den Vorgängern „Harieschaim“ – die einheimische Aussprache von Herxheim – und Zores – dem pfälzischen Ausdruck für Streit oder Gesindel. Mit „Exit Strategy“ wendet sich Drangsal selbstbewusst einer neuen Freiheit zu: „Fesseln zerbeißen / Auf alles scheißen / Ich will die Paläste sprengen“. Die gesamte Platte erscheint am 27.08.2021, wir können gespannt sein.

More from Hannah Schneider
AStA-Sommerfest in Mainz: Für jeden Musikgeschmack ein Fest
Das AStA-Sommerfest ist mittlerweile eine feste Institution in Sachen Open-Air-Festivals...
Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.