Die weit über die Grenzen von Salzburg hinaus gefeierte Band Please Madame veröffentlicht heute ihre nächste Single “Shadows” – englischsprachiger Indie Rock mit einem Gespür für starke, energiegeladene Melodien und vielfältige, bedeutsame Texte.

Geht es auf ihrem letzten Album “Young Understanding” noch um jungendliche, zum großen Teil autobiographische Themen, wie z.B. die Suche nach Freiheit, und, inspiriert von dem Film “Into the Wild”, um ein Ausbrechen aus alten Strukturen, greift die neue Single “Shadows” ernstere, gesellschaftskritische Themen auf.

Die neue Single, die Teil des im Herbst 2021 erscheinenden Albums sein wird, ist als Reaktion auf die gegenwärtige moderne Gesellschaft und den darin stattfindenden Diskurs entstanden: “Dieses ganze Gegeneinander, dass immer die schwachen und hilflosen Menschen benachteiligt werden, das nervt,” sagt uns Dominik, der Sänger der Band, über Instagram. Man wolle die Schatten beerdigen und das Schlechte “der modernen Gesellschaft, dessen Brennmaterial von Demagogie und Xenophobie durchtränkt ist”, zurücklassen: “Let’s bury shadows / Leave them behind”.

Der Sound von “Shadows” ist leicht, eingehend, dynamisch und wurde in Zusammenarbeit mit einem großen Produzenteam bestehend aus Georg Gabler (u.a. Mother’s Cake, Krautschädl), Mario Fartacek (u.a. Mynth, Good Wilson) und Martin Scheer (u.a. Avec, Bilderbuch) in Form gebracht.

Please Madame ist eine erfrischende Band aus Österreich, deren Musik Lust darauf macht, sie live zu sehen. Falls Corona ihnen nicht einen Strich durch die Rechnung macht, sind sie ab dem Sommer 2021 in Deutschland unterwegs, u.a. bei Summer in the City in Mainz am 15.07.