Two Year Vacation – “Don’t Know Andybody Else”

Foto: Sebastian Kok van Toorop

Auch wenn der Coronavirus uns zuhause festnagelt und Konzertgänge unmöglich macht, so wird einem –trotz Einschränkungen– die Chance ermöglicht, alte Kontakte aufzufrischen und neue Musik kennenzulernen. Heute habe ich bei meinen schwedischen Bekannten Two Year Vacation angeklopft. Ihr neuer Song “Don’t Know Anybody Else” lässt einen von fröhlichem Zusammensein und Kebab-Pizza träumen.

We’ve been hiding inside our bubble / Far away from our favourite friends

Teile des Songtexts könnten problemlos auf die derzeitige Stimmung und Lage vieler Zuhausebleiber angewendet werden. Doch “Don’t Know Anybody Else” schließt sich thematisch älterer Two Year Vacation Lieder an, in der es oft um Paare geht, die zwar füreinander bestimmt scheinen, aber am Ende sich dann doch in hoffnungslosen, einseitigen Beziehungen verheddern.

We’re lucky that our interest was mutual / We try our best to stick to the end / Reminded me of someone I used to know / But it didn’t go the way we have planned.

Wie auch in “Better Off Alone” schaffen es die Göteborger auf ihrer am Freitag (20.03.) releasten Single mit eingängigem und kurzweiligem Sound gute Laune zu versprühen – trotz unvorteilhaften Umständen.

So ist der Song eine passende Parabel für unsere heutige Zeit. “Don’t Know Anybody Else” könnte auch “Mach das Beste draus'” heißen oder: “Spiel’ in der Unterhose im Bett Gitarre”, “Putz’ deine Wohnung und höre dabei laut Musik”, oder “Sing’ im Bad in deine Zahnbürste”.

Zurück bleibt man beim Anschauen des Musikvideos mit einem Verlangen nach Gemeinschaft, sei es gemeinsam durch die Stadt zu laufen, auf dem Boden sitzend zu jammen oder Kebab-Pizza zu essen (die in Schweden ganz besonders gut schmeckt). Wir sind hungrig auf noch mehr “magic show” und leichtem Indiepop aus Sverige. Stay healthy & vi ses!

0 0 vote
Article Rating
Written By
More from Fauves

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments