The Cash Crops und Anionkaat am 16.12. im Kulturcafé Mainz

Die letzte Woche vor den Weihnachtsfeiertagen beginnt im QKaff ganz besinnlich und getreu dem Motto „Indie music made in Mainz“. Am Montagabend spielen nämlich gleich zwei Mainzer Indie-Bands: Anionkaat und The Cash Crops.

Gitarrenriffs, die straight nach vorne gehen; Vocals, die sich zwischen Singen und Schreien hin und her bewegen; Indie-Sound, der nicht selten Spuren von Grunge und Alternativ Rock aufweist – das ist Anionkaat aus Mainz.

Der eigens kreierte Bandname Anionkaat beschreibt passenderweise eine geheimnisvolle vierköpfige Kreatur, die nachts ihr wahres Wesen zeigt und als Grungeband getarnt bizarre Texte und wildes Geschrei von sich gibt.

Der Fokus liegt hierbei nicht auf tiefsinnig philosophischen Texten, sondern vielmehr auf der Musik, die den Zuhörer mitreißt und auf die Tanzfläche zieht.“

Die Debüt-EP von The Cash Crops „We Are Cash Cox Club” (2015) zeichnet sich vor allem durch pausenlose Euphorie und intensive Tanzbarkeit aus. Die sechs Gute-Laune-Songs versprühen positive Vibes und spiegeln die verspielte Jungendlichkeit des Quintetts wider.

Zurzeit arbeiten sie an neuem Material und eines wird klar: die Band wird erwachsener. Der Sound entwickelt sich weiter und nach eigenen Aussagen der Band werden sie experimentierfreudiger und suchen für das geplante Album Anfang 2020 eine Balance zwischen der Geradlinigkeit ihrer ersten EP und neuen, sphärischen Klangwelten.

Wer Lust hat, vor Weihnachten nochmal richtig abzufeiern, darf The Cash Crops und Anionkaat am 16.12. im QKaff auf gar keinen Fall verpassen. Zwei unterschiedliche Bands, deren Musik sich unter dem breiten Begriff des Indies verbinden lässt. Sicher ist: kalt wird es trotz den winterlichen Temperaturen an diesem Abend bestimmt nicht.

Einlass ist um 20:30 Uhr, los geht der Spaß pünktlich um 21:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments