Review: Orange Amber Live

Dream on. Aerosmith wörtlich genommen; so klingen die Jungs von Orange Amber. Nachdem Urban Fox das Konzertjahr 2018 im Schick und Schön letzten Montag, 8.1., eröffnete, konnten sich die gestrigen Gäste auf die Aschaffenburger/Mainzer Jungs Orange Amber freuen. Sie brachten eine Stimmung auf die Bühne, bei der man als Zuhörer wie in Trance durch den Abend geführt wurde. Auch wenn ihre musikalischen Wurzeln wohl in den 90ern bei den viel erwähnten Radiohead und The Verve anzusiedeln sind, so schafften sie es doch ihren ganz individuellen Sound beim gestrigen „Klein aber Schick“ erklingen zu lassen.


Zum Auftakt des Abends begaben sich Heiner, Jan, Max, Paul und Till auf den Weg durch die Dunkelheit mit Dark is the night. Es dauerte nur wenige Akkorde bis sich die Band in ihre Musik vertiefte und verlor. Sie führten durch den Abend als würden sie lauter kleine Geschichten erzählen und setzten dabei Höhepunkte durch Songs wie Eucalyptus. Ein fast 1 ½ minütiges Intro leitete den Gesang Pauls ein, begleitet nur von dem leichten Klang der Gitarre und den einsetzenden Drums. Von Dramatik und Spannung geprägt, kann man sich diesen Song auch gut und gerne im Soundtrack einer weiteren Cruel Intentions Verfilmung vorstellen.

Geschichten von Reisen durch Wälder im Schatten des Mondlichts erweckten einen Eindruck von Rastlosigkeit, und doch schienen auch sie irgendwo ihren persönlichen Ankerplatz zu haben. Vielleicht lag er am gestrigen Abend mal nicht in ihrer eigentlichen Heimat in Aschaffenburg, sondern in unserem schönen Mainz am Rhein.

Wer nach dem gestrigen Abend erst richtig Gefallen an dem Quintett gefunden hat, darf sich auf die Release Party ihres neuen Albums am 02.03.2018 im Colos-Saal in Aschaffenburg freuen.

Photo: Orange Amber Press

Written By

Leave a Reply

1 Comment on "Review: Orange Amber Live"

Leave a Reply

  Subscribe  
Notify of
Jan
Guest

Interessanter Artikel und eleganter Schreibstil. Fühlt sich an als wär ich beim Konzert selbst dabei gewesen.
LG ein neuer Fan eurer Seite